KONTAKT :: IMPRESSUM

weisser rand mit schatten

www.futter1a.de - ...denn man ist, was man (fr)isst!

 

„Afrikanischer Wels“

Wir bieten folgende Produkte vom Afrikanischen Wels:

„Afrikanischer Wels –fleischige Karkasse-“
(Analysedaten: Rohprotein: 16%, Rohfett:  17,1%, Feuchtigkeit: 62,2%, Rohasche: 4,2%)*
(1 kg/2,99€; 2x500g/3,19 €, 200g/0,80€)

„Afrikanischer Wels –komplett, ohne Innereien-“
(Analysedaten: Rohprotein: 17,5%, Rohfett:  5,6%, Feuchtigkeit: 75,5%, Rohasche: 1,2%)*
(
1 kg/3,25€, 2x500g/3,45€, 200g/0,80€)

„Afrikanischer Wels  -Feiner Tartar aus dem Filet-“
(Analysedaten: Rohprotein: 18,3%, Rohfett:  4,2%, Feuchtigkeit: 76,9%, Rohasche: 0,6%)*
(1 kg/3,99€, 2x500g/4,19€, 200g/1,25 €)

Afrikanischer Wels - feine Filethappen"
Analysedaten: Rohprotein: 18,3%, Rohfett: 4,2%, Feuchtigkeite: 76,9%, Rohasche: 0,6%)*
(500g/2,30€, 200g/1,25€)

*bei Naturprodukten unterliegen die Analysewerten den natürlichen Schwankungen

Dazu kommen noch einige Leckerchen, wie getrocknete Welshaut und Welsköpfe. Auch frische Welsköpfe können wir ab und an anbieten.

Das Filet wird in der gehobenen Gastronomie geschätzt und findet wegen seinem milden Geschmack immer mehr Anhänger. Im Durchschnitt beträgt der Fettanteil 6% (Abweichungen unterliegen den natürlichen Schwankungen) wobei dieser einen überdurchschnittlich hoher Anteil an Omega-3-Fettsäuren enthält.
Unser „Afrikanischer Wels“ kommt aus deutscher Aquakultur. Er hat bemerkenswerte biologische Besonderheiten im natürlichen Lebensraum entwickelt, die ihn prädestinieren in Aquakultur gezüchtet zu werden. So ist er ist in seiner Heimat gezwungen, in den Trockenmonaten in den verbleibenden Wasserlöchern auf engstem Raum mit seinen Artgenossen zu überleben. Somit scheint für ihn die Beckenhaltung mit vielen Tieren schon genetisch angelegt.

Die Haltung erfolgt nachhaltig und regional. So stammt das Futter von den Feldern des Erzeugers und das genutzte Wasser wird nach der Klärung auf die Felder wieder ausgebracht.
Der Hersteller garantiert:


 Kein Einsatz von Antibiotika, Medikamenten und sogenannten „Leistungsförderern“ 

weisser rand mit schatten